Beachcomber Hotels logo

Cookies

The Beachcomber Resorts & Hotels website employs cookies to improve your user experience. We have updated our cookie policy to reflect changes in the law on cookies and tracking technologies used on websites. By clicking “I accept”, you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation and analyse site usage.

Cookies List

Privacy Preference Center

Whenever you use our online services, including our applications, cookies and other tracking technologies can be used in various ways, like making the beachcomber-hotels.com website work, to analyze traffic, or for advertisement purposes. These technologies are either used by us directly, or by our business partners, including third-party service providers and advertisers we work with.

Because we respect your right to privacy, you can choose not to allow some types of cookies. Click on the different category headings to find out more and change our default settings. However, blocking some types of cookies may impact your experience of the site and the services we are able to offer.

Strictly Necessary Cookies:

We try to give our visitors an advanced, user-friendly website that adapt automatically to their needs and wishes. 

View Details
Functional Cookies:

We use functional cookies to remember your preferences and help you use our website efficiently and effectively. 

View Details
Analytics Cookies:

We use these cookies to gain insight into how our visitors use beachcomber-hotels.com.

View Details
Commercial Cookies:

We use third-party cookies to display personalized advertisements on our websites and on other websites. 

View Details
Slider

FINDEN SIE IHR BEACHCOMBER HOTEL FÜR IHREN NÄCHSTEN URLAUB

Anreise
-
Abreise
-
nächte : -

Die Besteigung des Berges Le Morne Brabant: Erleben Sie den Westen und Süden und kommen Sie dem Himmel näher

Die Besteigung des Le Morne Brabant, der spektakuläre Berg im Südwesten der Insel, ist eine Wanderung von mittlerem Schwierigkeitsgrad und gipfelt am Kreuz in 500 Metern Höhe.

Am höchsten Punkt angekommen, werden die Wanderer mit einem Panoramablick von fast 360 Grad nach Westen und Süden belohnt.

Der erste Teil des Aufstiegs beginnt sanft im Schatten unter Bäumen. Diese als leicht geltende Etappe führt Wanderer auf eine Höhe von 255 Metern. Hier beginnt die schwierigere Etappe, die 245 Meter höher zum Gipfelkreuz führt. Der Weg wird steiler und man muss an einigen Stellen auf dem Basalt die Händen zum Einsatz bringen und an Seilen klettern.

Der Blick auf die Lagune ist atemberaubend: ein großartiger Blick auf die Insel Bénitiers, Îlot Fournaux, sowie auf die schönsten Lagunen der Insel mit Abschnitten aus feinem weißem Sand. Dieser dreistündige Aufstieg hat auch einen historischen Aspekt, denn er führt die Wanderer zu einem Ort, der seit dem 6. Juli 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und der inzwischen als „Le Morne Cultural Landscape“ bekannt ist. Der Berg Le Morne Brabant war früher ein Zufluchtsort für entlaufene Sklaven. Heute ist es ein Ort der Erinnerung und der Pilgerfahrten.

Top