Beachcomber-Hotels nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Wir haben unsere Cookie-Richtlinien auf den neuesten Stand gebracht, um Gesetzesänderungen im Zusammenhang mit Cookies und Tracking-Technologien, die auf Internetseiten genutzt werden, gerecht zu werden. Wenn Sie mit der Nutzung dieser Internetseite fortfahren, stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu.

Slider

FINDEN SIE IHR BEACHCOMBER HOTEL FÜR IHREN NÄCHSTEN URLAUB

Anreise
-
Abreise
-
nächte : -

Grand River South East: Majestätische Wasserfälle in einem bezaubernden Fischerdorf

Der Grand River South East ist der längste Fluss in Mauritius.

Er fließt von seiner Quelle in Piton du Milieu in die 34 Kilometer entfernte Anse Cunat Bay. Er verläuft entlang der Bambus Mountain Range und bildet majestätische Wasserfälle bevor er seinen Lauf im Indischen Ozean beendet. Diese Wasserfälle sind am schönsten zu erleben, wenn man mit dem Boot den Fluss hinauffährt. Sollten Sie einen Tagesausflug mit dem Boot auf die Île aux Cerfs oder die Inselchen im Südosten machen, ist ein Besuch der Wasserfälle möglich. Dieses Erlebnis ist nach wie vor einer der Ausflüge, die Sie während Ihrer Auszeit auf Mauritius nicht verpassen sollten.

Die Fahrt von der Mündung des Flusses hinauf führt in eine ursprüngliche Umgebung und liegt inmitten einer Schlucht mit üppiger Vegetation. Der Kontrast zu den felsigen Abschnitten ist auffällig. Man kann den Ruderbooten der Fischer begegnen, die an den Ufern festgemacht sind und unvergessliche Eindrücke der einheimischen Fauna haben: Fledermäuse, Weißschwanz-Tropikvögel oder Reiher, die zwischen den Felsen nach Fischen suchen. Das Brackwasser zwischen Wasserfall und Mündung ist besonders fischreich. Und auch die Affen haben ihren Spaß – auf Bäumen oder Berghängen mit Blick auf den Fluss sitzend, betrachten sie die menschliche Parade.

Der Fluss verengt sich, je näher man an die Wasserfälle kommt. Vom Felsen springen, Schwimmen, Kanufahren und Wandern – all das sind Aktivitäten, die an diesem malerischen Ort unternommen werden können – der nebenbei auch spektakuläre Möglichkeiten für Erinnerungsfotos bieten.

Auch wenn der Fluss und seine Stromschnellen den Ort berühmt gemacht haben, Grand River South East vor allem eines: eines der charmantesten und friedlichsten Fischerdörfer auf Mauritius. Eine historische Stätte, die auch Relikte aus der niederländischen Kolonisation beherbergt, die im September 1598 in der Grand Port Bay begann. Die Niederländer ließen sich an der Küste im Südosten der Insel nieder, in Ferney, Grand River South East und Flacq. Sie gründeten ihren Verwaltungssitz in Vieux Grand Port, einem Wirtschafts- und Hafenzentrum, bevor die Verwaltung während der französischen Ära nach Port Louis verlegt wurde.

Top
x
Last Minute Offer
Last minute
March offer
20% off
For stays from 01 to 31 March 2020 anwendbare Konditionen ansehen